Radio F1 Tip
Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei Radio Fire-Power einfach und kostenlos anmelden.

~~~ Internet Radio Fire-Power ~~~
Registrierung Teammitglieder Zur Startseite Partner Galerie
~~~ Internet Radio Fire-Power ~~~ » Musikforum » News » Warum es “andersdenkende” Musiker schwerer haben » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Warum es “andersdenkende” Musiker schwerer haben
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
<b>Geschlecht:</b> weiblich
Fire-Power DJ


images/avatars/avatar-377.jpg

Dabei seit: 14.01.2009
Beiträge: 2.066
Herkunft: Eastfreezeländ

Warum es “andersdenkende” Musiker schwerer haben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



In den deutschen Charts ist von rockigen Klängen über sanfte Töne bis hin zu schnellen Technobeats eigentlich alles vertreten. Kritiker beschweren sich häufig darüber, dass die Lieder immer ähnlicher werden und keine wirklichen Neuheiten mehr auf dem Markt zu finden sind. Außerdem würde sich die Musik zu wenig mit kritischen Themen auseinandersetzen.

Doch es gibt auch andere Künstler, die mit ihren Liedern in den Top 100 vertreten sind und die sehr wohl eine klare Botschaft mit ihrer Musik vermitteln wollen. Bestes Beispiel ist der Blues-Musiker Andrew Hozier-Byrne, der mit seinem Hit “Take me to church” ganz oben in den Charts mitspielt. Der Song setzt sich nicht nur mit den Themen Menschlichkeit und Sexualität auseinander, sondern kritisiert auch offen die Institution Kirche für deren Umgang mit ebendiesen Themen. Andersdenkende Künstler wie er haben es in der Musikbranche manchmal schwer, weil das Management andere Vorstellungen von der Karriere und “ihrem” Star hat, als der Künstler selbst.

So kommt es eben nicht selten zu Zerwürfnissen zwischen den beiden Parteien. Oder aber der Musiker lässt sich beeinflussen und wird in Schubladen gezwungen, in die er oder sie selbst gar nicht hinein möchte.

Hier zum Weiterlesen



__________________

*Wer anderen eine Gräbe grubt, sich selber in die Hose pupt*

18.03.2015 19:15 Ibbi ist offline E-Mail an Ibbi senden Beiträge von Ibbi suchen Nehmen Sie Ibbi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
~~~ Internet Radio Fire-Power ~~~ » Musikforum » News » Warum es “andersdenkende” Musiker schwerer haben

Views heute: 2.694 | Views gestern: 3.304 | Views gesamt: 91.953.535

 Radio-Fire-Power  Radio-Fire-Power

Impressum

Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style by Palim © 2007 Hosted by UBH4U 2006

Radio Fire Power Partner