Radio F1 Tip
Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei Radio Fire-Power einfach und kostenlos anmelden.

~~~ Internet Radio Fire-Power ~~~
Registrierung Teammitglieder Zur Startseite Partner Galerie
~~~ Internet Radio Fire-Power ~~~ » Musikforum » News » News vom 10.03.2015 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen News vom 10.03.2015
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
<b>Geschlecht:</b> männlich
Fire-Power Admin


images/avatars/avatar-479.jpg

Dabei seit: 25.08.2008
Beiträge: 942
Herkunft: Kamen NRW

News vom 10.03.2015 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Unterste Schublade"
Andreas Kümmert wehrt sich gegen Beleidigungen



Andreas Kümmert (28), der beim Eurovisions-Vorentscheid gewonnen und dann seine Final-Teilnahme abgesagt hatte, hat sich nun zu den Beleidigungen gegen ihn im Internet geäußert. "Diese Beschimpfungen sind wirklich unterste Schublade", schrieb der Sänger aus Franken am Montagabend auf seiner Facebook-Seite. Doch das werde nicht dazu führen, dass er nun mit seiner Leidenschaft, dem Singen, aufhöre. "Weit gefehlt! Ich bin Musiker, und genau das wird sich nie ändern!"


Quelle zum weiter Lesen:
T-Online

__________________

10.03.2015 13:05 Andreas ist offline E-Mail an Andreas senden Homepage von Andreas Beiträge von Andreas suchen Nehmen Sie Andreas in Ihre Freundesliste auf
<b>Geschlecht:</b> männlich
Fire-Power Admin


images/avatars/avatar-479.jpg

Dabei seit: 25.08.2008
Beiträge: 942
Herkunft: Kamen NRW

Themenstarter Thema begonnen von Andreas
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Frei.Wild:
Politiker wittern ein Sicherheitsrisiko

Die Südtiroler stehen im Line-Up des Baltic Open Airs in Schleswig. Bürgermeister und Kulturausschuss der Stadt reagieren wenig begeistert.

Schleswig (jha) - Festival-Veranstalter sollten sich dieser Tage zweimal überlegen, ob sie die Südtiroler Band Frei.Wild ins Line-Up aufnehmen. Inzwischen ist die Diskussion um deren angebliches Faible für rechtsradikales Gedankengut einfach omnipräsent. Ein Engagement verspricht zwar einen Ansturm frenetischer Fans, garantiert aber andererseits entsprechend hitzige Aufeinandertreffen mit überzeugten Gegnern des Ensembles.

Die "abstrakte Gefahr"

Jüngst sorgten Interessenskonflikte im Vorfeld des Baltic Open Air-Festivals, das am 28. August in Schleswig steigen soll, für neuen Zündstoff. Während der Schirmherr der Veranstaltung, Daniel Spinler, auf ergiebige Publicity spekuliert, sieht die Lokal-Politik ein erhöhtes Sicherheitsrisiko. Eine "abstrakte Gefahr" gehe von der Deutschrock-Kombo aus, deshalb veranlasse man, "in erheblichem Maße Vorkehrungen zu treffen, damit bestimmte Szenarien nicht eintreffen", versichert Ortsbürgermeister Arthur Christiansen.

Quelle zum weiter Lesen:
Klick hier

__________________

10.03.2015 13:19 Andreas ist offline E-Mail an Andreas senden Homepage von Andreas Beiträge von Andreas suchen Nehmen Sie Andreas in Ihre Freundesliste auf
<b>Geschlecht:</b> männlich
Fire-Power Admin


images/avatars/avatar-479.jpg

Dabei seit: 25.08.2008
Beiträge: 942
Herkunft: Kamen NRW

Themenstarter Thema begonnen von Andreas
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Made In Germany:
Die einflussreichsten deutschen Musiker

Wir zeigen euch, welche deutschen Bands oder Musiker weltweit bekannt sind.

Konstanz (laut) - Made in Germany. In erster Linie subsummiert man unter diesem Slogan Autos oder Maschinen. Aber auch Musik aus hiesigen Landen ist in der Welt hoch angesehen. In nahezu jeder Epoche gab es Musiker, die aus Deutschland auszogen, um die Welt zu beeinflussen, unterbrochen nur von den finsteren Jahren der Naziherrschaft.

Nachdem aus Deutschland geflohen war, wer kreativen Rang und Namen hatte, dauerte es eine Weile, bis sich wieder so etwas wie eine musikalische und kulturelle Identität herausbildete. Nicht immer war man stolz auf die neuen 'Popstars' Deutschlands, doch auch die weniger anspruchsvollen prägten, und sei es mit Kajal und komischen Frisuren, ein anderes Bild vom Deutschen.

Wir konzentrieren uns aber auf die großen Innovatoren, die die Popmusik maßgeblich prägten und heute weltweit als Einfluss genannt werden. In Deutschland bekamen diese Klangschöpfer oft erst spät die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Wen wir damit im einzelnen meinen, seht ihr hier - wir präsentieren euch

Quelle zum weiter Lesen

__________________

10.03.2015 13:21 Andreas ist offline E-Mail an Andreas senden Homepage von Andreas Beiträge von Andreas suchen Nehmen Sie Andreas in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
~~~ Internet Radio Fire-Power ~~~ » Musikforum » News » News vom 10.03.2015

Views heute: 1.869 | Views gestern: 4.187 | Views gesamt: 92.102.458

 Radio-Fire-Power  Radio-Fire-Power

Impressum

Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style by Palim © 2007 Hosted by UBH4U 2006

Radio Fire Power Partner